Wintertraum: die Weihnachts-Ruhrklippe

Es ist eine schöne Tradition, dass der LT Bittermark kurz vor Weihnachten zur Weihnachts-Ruhrklippe lädt. Diesmal waren rund 100 Läuferinnen und Läufer am Start.

Der Ruhrklippenlauf ist eines der Highlights im Dortmunder Laufjahr. Getoppt wird er nur noch: von sich selbst, nämlich am dritten Samstag im Dezember. Dann lädt der LT Bittermark zur Weihnachts-Ruhrklippe mit verschiedenen Distanzen und – ganz wichtig – Currywurst, Bier und Kuchen im Ziel.

250. Ruhrklippe

Nachdem die Weihnachtsausgabe in den vergangenen Jahren wegen Corona ausfallen musste, gab es 2022 gleich doppelt Grund zum Feiern, denn der weihnachtliche Lauf durch Dortmunds Wald war die insgesamt 250. Auflage von Dortmunds härtestem Lauf.

Herrliche Aussicht auf den Hengsteysee.

Mehr als 100 Läuferinnen und Läufer gingen bei herrlichem Winterwetter auf die verschiedenen Distanzen. Der Kurs durch die Bittermark und um den Hengsteysee präsentierte sich in schönem Weiß, es war bitterkalt und am Himmel schien die Sonne.

Der Nikolaus überreichte im Ziel die Trophäe für die Teilnehmer.

Fazit nach 25 Kilometern und 500 Höhenmetern: Läuferherz, was willst du mehr?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.