Nach Berlin 2018 sollte die Leichtathletik kämpfen, nicht jammern

Die European Championships haben es wieder einmal gezeigt: Die Sportwelt hat so viel mehr zu bieten als Fußball. Natürlich emotionalisiert der Fußball auf eine ganz besondere Weise. Aber auch Schwimmen, Turnen, Rudern bieten jede Menge Drama und Spektakel. Doch sie sollten sich nichts darauf einbilden. Denn wie es einer Sportart geht, die sich für die verkannte geilste im ganzen Land hält, sieht man an der Leichtathletik.

„Nach Berlin 2018 sollte die Leichtathletik kämpfen, nicht jammern“ weiterlesen

Laktat, du geile Sau!

„Bloß nicht übersäuern!“ Das Mantra der Langstrecken-Läufer klingt öde und verleitet uns Amateure im Training dazu, immer schön in der Wohlfühlzone zu laufen. Das Ergebnis sind „schnelle“ Läufe, die zu langsam geraten. Denn wenn es einen Stoff gibt, den wir wirklich verabscheuen, dann ist das Laktat. Zu unrecht.

„Laktat, du geile Sau!“ weiterlesen

Leichtathletik-EM in Berlin 2018: Athleten im Porträt

Das Olympiastadion in Berlin ist Schauplatz der Leichtathletik-Europameisterschaften 2018.

[nextpage title=“Athleten fiebern Berlin 2018 entgegen“]

Die Leichtathletik-Europameisterschaften Berlin 2018 werfen längst ihren Schatten voraus. Insbesondere die heimischen Athleten fiebern dem Event entgegen – und natürlich die Fans. Grund genug, sich mal näher mit einigen Athletinnen und Athleten zu beschäftigen.

„Leichtathletik-EM in Berlin 2018: Athleten im Porträt“ weiterlesen