Stars hautnah bei den Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Dortmund

Deutsche Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Dortmund.

Versprechen sollten gehalten werden, heißt es. So standen bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten nicht nur die Sportler auf dem Prüfstand, sondern auch der Sport-Standort Dortmund. Am Ende waren wohl alle von allem überzeugt: Der DLV und die Athleten vom Dortmunder Publikum und die Dortmunder von den Athleten. Denn die zeigten sich von ihrer besten Seite und machten Werbung für ihren Sport.

„Stars hautnah bei den Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Dortmund“ weiterlesen

Ein Satz heiße Ohren – der Glaubenskrieg um Musik beim Laufen

Kaum eine Diskussion rund um den Laufsport wird so erbittert geführt wie die, ob man nun mit oder ohne Musik oder andere akustische Unterhaltung/Untermalung/Unterstützung laufen soll. Fällt die Frage nach passender Laufmusik, bringen die Gegner ihre Geschütze in Stellung – und schießen scharf. Warum ist das so?

„Ein Satz heiße Ohren – der Glaubenskrieg um Musik beim Laufen“ weiterlesen

Dortmund trainiert für Olympia 2018 in Pyeongchang

Wer hätte gedacht, dass Dortmund eine Wintersport-Hochburg ist? Okay, Eiskunstläuferinnen kamen immer mal wieder aus der Westfalenmetropole. Aber zum Eislaufen benötigt man schließlich keine Berge. Bei „echtem“ Wintersport geht es auf Eis und Schnee bergab. Doch auch da ist Dortmund auf dem Weg an die Weltspitze— beim Bobfahren. Zufälligerweise kenne ich einige dieser Helden des Eiskanals. Meine Erkenntnis: Weltmeister und Olympioniken sind auch nur Menschen — und zwar nette.

„Dortmund trainiert für Olympia 2018 in Pyeongchang“ weiterlesen

Leichtathletik-Meeting zeigt’s: Dortmund kann mehr als nur Fußball

Der 21. Januar 2018 darf rückblickend hoffentlich als Tag der Wiedergeburt Dortmunds als seriöser Standort für Leichtathletik angesehen werden. Die LG Olympia Dortmund hatte es gemeinsam mit lokalen und überregionalen Sponsoren geschafft, Teile der deutschen Leichtathletik-Elite nach Dortmund zu holen. Mission erfüllt gilt zumindest für den Frauen-Sprint, denn das dortige Starterfeld hat getrost das Prädikat „Weltklasse“ verdient.

„Leichtathletik-Meeting zeigt’s: Dortmund kann mehr als nur Fußball“ weiterlesen

Eine Frage des Stils – Hilfe, mein Selbstbild hängt schief!

Voller Elan und mit der Kraft ungeahnter Energiereserven erhöhe ich das Tempo. Nur noch wenige hundert Meter bis zum Ziel – noch einmal gebe ich alles. Ich renne, die Knie heben sich, die Füße fliegen. Ich spüre Wind im Gesicht. Beim Endspurt eines Laufs fühle ich mich wie ein echter Sportler. Diese Dynamik, dieses Tempo, dieses Gefühl, dieser Stolz!
Und dann sehe ich Fotos und weiß: Da stimmt was nicht.

„Eine Frage des Stils – Hilfe, mein Selbstbild hängt schief!“ weiterlesen

Neujahrslauf in Dortmund — Der besondere Jahresauftakt

Gäbe es den Neujahrslauf am Phoenixsee in Dortmund noch nicht, müsste man ihn erfinden. Das Konzept ist klasse und ermöglicht es, Gute-Vorsätze-Läufer, Hobbyläufer, ambitionierte Freizeitsportler und Profis zwanglos auf einer Strecke zu vereinen. Doch leider offenbarten sich bei der 2018er Auflage auch ein paar organisatorische Mängel und grundsätzliche Probleme des Phoenixsees als Veranstaltungsort.

„Neujahrslauf in Dortmund — Der besondere Jahresauftakt“ weiterlesen

Frohes neues Laufjahr — hoch hinaus

Das alte Jahr lag in letzten Zügen, da fügte ich dem Laufkalender für das erste Halbjahr 2018 noch schnell ein paar Termine zu, die mit dem Wort „Highlights“ zurückhaltend tituliert wären. Es geht wieder ins Wasser und aufs Rad. Und Mitte Juni will ich dann ganz nach oben: auf den Gipfel. Ich weiß schon jetzt: Das wird mir ab heute, Neujahr, alles abverlangen, sodass ich mit einem — meinem einzigen — guten Vorsatz brechen muss.

„Frohes neues Laufjahr — hoch hinaus“ weiterlesen

Silvesterlauf Werl – Soest als toller Jahresabschluss

Der Silvesterlauf von Werl nach Soest ist eine Institution und nicht umsonst der größte seiner Art in Deutschland. Die Stimmung an der Strecke ist grandios, die Strecke auf der alten B 1 ist absoluter Kult — und dann ist der Lauf auch noch gleich um die Ecke. Für mich war der Silvesterlauf 2017 ein toller Jahresabschluss.

„Silvesterlauf Werl – Soest als toller Jahresabschluss“ weiterlesen

Das tolle Gefühl, ein Marathon-Läufer zu sein

42,195. Eine ziemlich krumme Zahl. Doch ausgerechnet die drei Ziffern hinter dem Komma machen aus einer profanen  Zahl den heiligen Gral des Laufsports, eines dieser Dinge, die auf Listen à la „25 Dinge, die man einmal im Leben gemacht haben sollte“ stehen: Marathon.

Was für Nichtläufer wahlweise bekloppt oder unmenschlich-unerreichbar scheint, wird für viele Läufer irgendwann zum ultimativen „Will-ich-haben“. Aber warum? Warum diese 42,195 Kilometer? Warum nicht die Hälfte, 30 km oder runde 50? Ein Erklärungsversuch.

„Das tolle Gefühl, ein Marathon-Läufer zu sein“ weiterlesen